Kategorie1:03 News Kategorie1

Aus R&G Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermeidung klebriger Öberflächen

Ich habe additionsvernetzendes Silicon verarbeitet.Trotz Verwendung einer dafür geeigneten Modelliermasse,habe ich klebrige Oberflächen. Was habe ich falsch gemacht?

Die in additionsvernetzenden Silikonkautschuken enthaltenen Platin-Katalysatoren reagieren sehr empfindlich auf verschiedene, auch im Modellbau verwendete Stoffe. Problematisch ist hierbei die Kontamination der Modelliermasse oder aber der Modelloberfläche.

Folgende Stoffe können eine Inhibierung verursachen:

  • Schwefel, bestimmte Schwefelverbindungen > Natur- und Synthesekautschuke (auch Latexhandschuhe)
  • Organo-Zinn Verbindungen ( Härter und Vulkanisate von kondensationsvernetzenden Silikonen)
  • Amine, Urethane ( Epoxidharz-Härter und bestimmte Polyurethane)
  • Diverse natürliche - und synthetische Öle, Fette, Wachse und Harze > viele Trennmittel


Bitte arbeiten Sie auch beim Aufbringen der Modelliermasse mit Vinyl-Handschuhen und versuchen Sie die Oberfläche nicht mit den Händen zu berühren.

Das nicht klebefrei ausgehärtete Material, können Sie im Ofen probieren auszuhärten( ca. 150°C)



Fachgerechte Verarbeitung von Wachsplatten

Ich habe Wachsplatten als Abstandshalter (Simulierug der Laminatdicke) im Formenbau eingesetzt. Bei der Temperung haben sich die Wachsplatten mit der Form verbunden. Was habe ich falsch gemacht?

Die Wachsplatten sollten mit einem Trennmittel versehen werden. Entweder dafür Vaseline verwenden oder PVA-Folientrennmittel, dem ein Tropfen Spülmittel hinzugegeben wurde, um die Benetzbarkeit der Oberfläche zu verbessern. Wachstrennmittel enthalten
Testbenzine als Lösungmittel und lösen die Oberfläche an.



Abformen kleinerer Modelle

Ich will Fahrerfiguren für Modellautos und Trucks im Maßstab 1:24, selbst herstellen. Wie kann ich die Originalfiguren (die recht teuer sind) reproduzieren?


Zum Abformen Ihrer Fahrerfiguren (Höhe ca. 8 cm) würde ich Ihnen folgende Materialien empfehlen:


  1. Silikonkautschuk-Abformmasse Type M 4503 + Vernetzer T35 empfehlen. (Shore Härte: 25, Reißdehnung: 350%)
    Das Material ist zwar vergleichsweise teuer, hat aber den Vorteil, dass es selbsttrennend ist; Sie benötigen also kein Trennmittel. Außerdem sind Formen aus diesem Material extrem haltbar (Weiterreißfestigkeit: > 20 n/mm).
    Die Lagerfähigkeit beträgt etwa 6 Monate.
  2. Zum Herstellen (Gießen) der Fahrer-Figuren würde ich unser PU-Gießharz 89-279 + Härter B 1200 empfehlen.
    Das Material hat eine Shore Härte von 72. Das ist etwa die Härte von Hartplastik. Man kann das Material am ehesten mit den Polystyrol-Plastikteilen aus dem Modellbau vergleichen.