Brennbarkeit und Entsorgung von Resten

Aus R&G Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie verhält es sich mit Ausdünstungen von Bauteilen (Epoxydharze), Entsorgung und Brandgefahr?

Die Entsorgung bereits ausgehärteter Reste erfolgt über den Hausmüll, übriggebliebene Harz- oder Härter-Komponenten werden über das Schadstoffmobil bzw. die Schadstoffsammelstelle Ihres Wohnortes entsorgt. Epoxydharze bzw. daraus hergestellte Bauteile sind grundsätzlich nur sehr schwer entzündbar, brennen aber weiter (nicht selbstverlöschend).

Weitere Info: Beurteilung von Bränden thermo- und duroplastischer Kunststoffe  Datei:Kunststoffbraende.pdf