Mischungsverhältnis nach Volumen

Aus R&G Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie berechne ich das richtige Mischungsverhältnis von Epoxydharzen nach Volumenteilen?

Ich verwende das Formenharz P mit Härter 573. Für Ausbesserungsarbeiten brauche ich nur geringe Mengen. Im 20 g Bereich kann ich das Harz zwar noch hinreichend genau wiegen, die 3,4 g Härter aber nicht mehr. Wissen Sie wie viel Volumen Prozent Härter hinein kommen bzw. was der Härter für eine Dichte hat? Dann könnte ich das Volumen mit einer Spritze hinzugeben.


Antwort:

Bei einer Berechnung des Mischungsverhältnisses nach Volumen muß auch die Dichte von Harz und Härter in Betracht gezogen werden:


Beispiel
:

Grundformel: V = m ⋅ (1 : p)

V = Volumenverhältnis, m = Gewichtsverhältnis, p = Dichte

Formenharz P (Dichte 1,47 g/cm3) + Härter EPH 573 (Dichte 1,07 g/cm3)

Mischungsverhältnis nach Gewicht 100 : 17 Teile


Volumenteile Härter EPH 573

1 : 1,07 g/cm3 x 17 Gewichtsteile = 15,89 


Volumenteile Formenharz P

1 : 1,47 g/cm3 x 100 Gewichtsteile = 68,03

Auf 100 normiert:

15,89 : 68,03 x 100 = 23,36 (gerundet 23) Volumenteile


Das Mischungsverhältnis beträgt 100 : 23 Volumenteile Formenharz P : Härter EPH 573