Gestalten von Werkstücken aus FVW

Aus R&G Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundregeln nach der VDI-Richtlinie

Wanddicken

  • Die Wanddicke und der Laminataufbau sollten möglichst gleichmäßig sein
  • Harzanreicherungen z.B. in Vertiefungen und Kanten führen zu  Eigenspannungen, Verzug und  Rißbildungen
  • Ecken und Kanten müssen mit ausreichenden Radien versehen sein

 

Ungüstige Bauteilgestaltung

Harzansammlungen in der Kante und der Verdickung des Behälterbodens führen zu Schwindungsrissen.

K1S030B1.jpg

Günstige Bauteilgestaltung

Spannungsrisse werden vermieden, besserer Kraftfluß im Verstärkungsmaterial bei geringerem Gewicht.

K1S030B02.jpg

 

Gestaltung von Ecken und Kanten

'K1S030B03.jpg'                                          

K1S030B04.jpgK1S030B05.jpg

Ungünstig ''''                                             Besser: ausreichende Radien

 

Entformungsschrägen

K1S030B06.jpgK1S030B07.jpg

Falsch: Seitenflächen haben keine                        Richtig: Seitenflächen haben ausreichende Neigungen
oder nicht ausreichende Neigungen