Innen-Ø
    • 0,25 mm
    • 0,5 mm
    • 0,7 mm
    • 1,0 mm
    • 1,5 mm
    • 2,0 mm
    • 2,5 mm
    • 3,0 mm
    • 3,5 mm
    • 4,0 mm
    • 5,0 mm
    • 6,0 mm
    • 7,0 mm
    • 8,0 mm
    • 10,0 mm
    • 10,5 mm
    • 11,0 mm
    • 12,0 mm
    • 13,0 mm
    • 14,0 mm
    • 15,0 mm
    • 16,0 mm
    • 17,0 mm
    • 18,0 mm
    • 20,0 mm
    • 20,5 mm
    • 21,0 mm
    • 22,0 mm
    • 22,5 mm
    • 23,0 mm
    • 24,0 mm
    • 26,0 mm
    • 26,5 mm
    • 27,0 mm
    • 28,0 mm
    • 29,0 mm
    • 30,0 mm
    • 34,0 mm
    • 35,0 mm
    • 35,2 mm
    • 36,0 mm
    • 37,0 mm
    • 38,0 mm
    • 41,0 mm
    • 44,0 mm
    • 47,0 mm
    • 48,0 mm
    • 58,0 mm
    • 78,0 mm
    • 98,0 mm
    Aussen-Ø
    • 0,7 mm
    • 1,0 mm
    • 1,5 mm
    • 2,0 mm
    • 2,5 mm
    • 3,0 mm
    • 3,5 mm
    • 4,0 mm
    • 5,0 mm
    • 6,0 mm
    • 7,0 mm
    • 8,0 mm
    • 8,8 mm
    • 9,0 mm
    • 10,0 mm
    • 12,0 mm
    • 13,0 mm
    • 14,0 mm
    • 15,0 mm
    • 16,0 mm
    • 18,0 mm
    • 19,0 mm
    • 20,0 mm
    • 22,0 mm
    • 25,0 mm
    • 26,0 mm
    • 27,0 mm
    • 28,0 mm
    • 29,0 mm
    • 29,5 mm
    • 30,0 mm
    • 32,0 mm
    • 34,0 mm
    • 36,0 mm
    • 38,0 mm
    • 40,0 mm
    • 45,0 mm
    • 45,0 mm
    • 48,0 mm
    • 50,0 mm
    Aussen-Ø (von - bis)
    Wandstärke
    Länge
    Art
    Webart
    Garnart
     
     
     
     
     
     
    aktuelle Filter:  matt  Leinwand  Alle Filter zurücksetzen 

    Leinwand

    Schema Leinwandbindung (Plain)Leinwand-Gewebe besitzen die höchste Schiebefestigkeit und sind somit im trockenen Zustand sehr gut zu schneiden und verzugsfrei.
    Sie sind für einfache Formgebungen sehr gut geeignet.

    Die häufige Fadenverkreuzung bei einer Leinwandbindung führt zwangsläufig zu vielen Abweichungen der Kett- und Schußfäden von der geraden Garnachse. Die Garne liegen wellenförmig im Gewebe, was die Ausnutzung der Garnzug- und Druckfestigkeit im Verbundwerkstoff leicht reduziert.

    Bindungsformel: L 1/1