Epoxidharz L + Härter GL 1 (30 min)

    Arbeitspackungen:
    930 g und 3,25 kg

    Epoxidharz L + Härter GL 1 (30 min)

    Epoxidharz L + Härter GL 1 (30 Minuten), Arbeitspackung

    • Niedrige Viskosität (820 mPas bei 25 °C)
    • Härtung ab 10 °C möglich
    • Glasübergangstemperatur (Tg) > 80 °C (bei Warmhärtung 70 °C / 15 h)
    • Keine Sprödigkeit bei reiner Kalthärtung (bei 20 °C)
    • Hohe statische und dynamische Festigkeit

    Epoxidharz L mit Härter GL 1 ist ein häufig verwendetes Laminierharzsystem aus dem R&G-Lieferprogramm. Es ist aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung, der guten Haftung und des geringen Härtungsschwundes auch für Verklebungen von Holz, Metall und PS-Hartschäumen wie Styropor® sehr gut geeignet. Es eignet sich hervorragend zum Tränken von Glas-, Aramid- und Kohlefasern und bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

    Zugelassen vom Germanischen Lloyd für den Bau von Booten und Rotorblättern für Windkraftanlagen.

    Verarbeitungszeit: ca. 30 Minuten

    Mischungsverhältnis:
    100 : 30
    Gewichtsteile Epoxidharz L : Härter GL 1
    100 : 35
    Volumenteile Epoxidharz L : Härter GL 1

    Verarbeitungszeiten mit Epoxidharz L in Abhängigkeit der Anteile Härter GL 1 / GL 2*:

    Ungefähre Topfzeit in Minuten
    (100 g Ansatz bei 23 °C mit Epoxydharz L)

    Anteil
    Härter GL 1
    in %
    Anteil
    Härter GL 2
    in %
    210 0 100
    150 10 90
    125 20 80
    100 30 70
    85 40 60
    60 50 50
    50 60 40
    43 70 30
    38 80 20
    34 90 10
    30 100 0

    *Beide Härter sind beliebig mischbar. Das MV 100 : 30 Harz : Härter bleibt unverändert.

    Eigenschaftsübersicht Epoxidharz L mit Härter GL 1:

    Norm Einheit Ist Anforderung GL
    Dichte DIN EN ISO 1183-1 g/cm³ 1,171 -
    Biegefestigkeit DIN EN ISO 178 MPa 135 ≥ 100
    E-Modul (Zug) DIN EN ISO 527-2 MPa 3490 ≥ 2700
    Zugfestigkeit DIN EN ISO 527-2 MPa 74 ≥ 55
    Bruchdehnung DIN EN ISO 527-2 % 3,5 ≥ 2,5
    Wärmeformbeständigkeit (HDT)* DIN EN ISO 75-2 °C 74 ≥ 70
    Wasseraufnahme (nach 168 h) in Anlehnung
    DIN EN ISO 175
    mg 31 ≤ 50

    *24 h bei 23 °C + 16 h bei 80 °C

    Geeignet für folgende Verarbeitungsverfahren:

    • Vakuuminfusion (RI)
    • RTM (resin transfer moulding)
    • Nasspressen
    • Vakuumpressen
    • Faserwickeln
    • Handlaminieren

    Die Harzkomponente ist auf Grund der Bisphenol A/F-Basis absolut kristallisationsfrei. Das Harzsystem ist kalthärtend und entwickelt selbst bei Härtungstemperaturen unter 20 °C keine ausgeprägte Sprödigkeit. Wir empfehlen jedoch, um die mechanischen und physikalischen Eigenschaften zu verbessern, eine Warmhärtung bei mindestens 40 °C über 15 h durchzuführen.

    Weitere Infos im eWiki.

    Epoxidharz L + Härter GL 1 (30 min) Packung/ 930 g

    R&G

    715 g Harz L + 215 g Härter GL 1

    Art.-Nr.  1040951-AP Nur noch 9 St. auf Lager, mehr ist unterwegs  (Lieferzeit 1-2 Tage)

    Artikel auf die Wunschliste

    24,25 
    (Grundpreis 26,08 € /  kg)

    Staffelpreise

    • ab Menge  2:  10,0%
    • ab Menge  5:  15,0%
    - +

    Epoxidharz L + Härter GL 1 (30 min) Packung/ 3,25 kg

    R&G

    2,5 kg Harz L + 750 g Härter GL 1

    Art.-Nr.  1040952-AP Nur noch 13 St. auf Lager, mehr ist unterwegs  (Lieferzeit 1-2 Tage)

    Artikel auf die Wunschliste

    71,69 
    (Grundpreis 22,06 € /  kg)

    Staffelpreise

    • ab Menge  2:  10,0%
    • ab Menge  5:  15,0%
    - +

    alle Preise  inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Frachtkosten

    Zusatzinformationen

    type: ga
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Gebrauchsanweisung
    type: si
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Sicherheitsdatenblatt
    type: pi
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Produktinformation
    type: td
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Technisches Datenblatt
    type:
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]

    Mögliche Gefahren - Epoxidharz L

    Gefahrenbestimmende Komponente zur Etikettierung

    Bis-[4-(2,3-epoxipropoxi)phenyl]propan 4,4'-Methylen-diphenyldiglycidylether
    Bisphenol-A-diglycidylether
    Hexandioldiglycidylether
    Bisphenol-F-Epichlorhydrin-Harz

    Signalwort: Achtung

    Piktogramme:

    GHS07 GHS09

    Sicherheitshinweise GHS / H-Sätze

    H315 Verursacht Hautreizungen.
    H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
    H319 Verursacht schwere Augenreizung.
    H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

    Sicherheitshinweise GHS / P-Sätze

    P261 Einatmen von Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden.
    P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
    P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
    P305 P351 P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
    P501 Inhalt / Behälter entsprechend den örtlichen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

    Sicherheitshinweise GHS / EUH-Sätze

    EUH205 Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

    Mögliche Gefahren - Härter GL 1 (30 min)

    Gefahrenbestimmende Komponente zur Etikettierung

    Benzylalkohol
    3-Aminomethyl-3,5,5-trimethylcyclohexylamin; Isophorondiamin
    Phenol, methylstyrolisiert

    Signalwort: Gefahr

    Piktogramme:

    GHS05 GHS07 GHS08

    Sicherheitshinweise GHS / H-Sätze

    H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
    H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
    H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
    H318 Verursacht schwere Augenschäden.
    H361d Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen.
    H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

    Sicherheitshinweise GHS / P-Sätze

    P260 Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol nicht einatmen.
    P303 P361 P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen.
    P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM / Arzt anrufen.
    P405 Unter Verschluss aufbewahren.
    P501 Inhalt / Behälter entsprechend den örtlichen Vorschriften der Entsorgung zuführen.