Elan-tech® ADH 891.892 NF Epoxidklebstoff (dunkelgrau), 400 ml (MV 2:1)

    Elan-tech® ADH 891.892 NF Epoxidklebstoff (dunkelgrau), 400 ml (MV 2:1)

    Elan-tech® ADH 891.892 NF von Elantas ist ein temperaturfester Hochleistungskleber auf EP-Basis für die Verklebung von CFK und GFK Materialien, Holz, Glas, Keramik, Hartschäumen, sowie FE- und NE-Metallen im Automobilbau und für Sportgeräte.

    Dieser Hochleistungskleber ist ein ungefüllter und standfester 2 Komponenten Epoxidharz-Klebstoff. Der Klebstoff entspricht der RoHS (EU-Richtlinie 2002/95/EG) sowie der RoHS-Richtlinie 2011/65/EU (RoHS 2).

    Durch seine thixotrope Einstellung können dicke, unebene und selbst senkrechte Klebefugen realisiert werden.

    • Hohe Zugscherfestigkeit (bis zu 39 MPa bei CFK gehärtet 2 h über 80 °C nach ASTM D 1002)
    • Sehr hohe Schlag- und Schälfestigkeit
    • Gute thermische Beständigkeit
    • Thixotrope Einstellung
    • Geringe Exothermie und Schrumpfung
    • Lösemittelfrei

    Verarbeitung:
    Durch den Auftrag mittels Dosierpistole wird eine sehr einfache Verarbeitung ermöglicht. Auch sind Mischungsfehler dadurch ausgeschlossen. Elan-tech® ADH 891.892 NF härtet bei Raumtemperatur oder erhöhten Temperaturen. Eine Nachhärtung bei erhöhten Temperaturen wird zum Erreichen der maximalen Temperaturfestigkeit benötigt.

    Technische Daten (Mittelwerte):
    Verarbeitungszeit (25 °C): 135 Minuten*
    Verarbeitungszeit (25 °C, 40 mm, 100 ml): 15-25 Minuten
    Handlingsfestigkeit (23 °C)**: 4 Stunden
    Viskosität: 300.000 bis 550.000 MPas
    Maximales Spaltfüllvermögen: 5 mm
    Farbe: Dunkelgrau
    Bruchdehnung: 6 %
    Wärmeformbeständigkeit: 24 h / 23 °C = 55 °C; 2 h / 80 °C = 85 °C
    Biegefestigkeit: 80 MPa
    Biege-E-Modul: 2200 MPa
    Zugfestigkeit: 54 MPa
    Druckfestigkeit: 58 MPa

    *2 mm Auftrag bei 25 °C mit guter Benetzung der zu verklebenden Oberflächen. Bei größeren Auftragsdicken und der dadurch entstehenden Exothermie (Reaktionswärme) verringert sich die Verarbeitungszeit.
    ** Aushärtezeit bis zum Erreichen einer Mindestzugscherfestigkeit auf Aluminium von 1 MPa

    Bitte Dosierpistole für 400 ml Doppelkartuschen (MV 2:1) (Bestell-Nr. 153997-1) extra bestellen.

    Referenzen aus dem Bootsbau:
    Wally Europe (Italien/Tunesien), Baglietto Group (Cantieri di Pisa, W.Magic, General Bateaux), Comar (Italien), Indiana Yachting (Italien), CMR (Italien), Cantieri Soleri (Italien), Cantieri Galetti (Italien)

    Referenzen aus der Automobilindustrie:

    Ferrari (Italien), Dallara (Italien), Camattini Meccanica (Italien), Škoda (Tschechische Republik), Fiat (Italien), Volkswagen (Südafrika), TataMotors (Indien)

    Umrechnung der SI-Einheiten: 1 MPa (Megapascal) = 1 N/mm² = 0,102 kg/mm²

    Elan-tech® ADH 891.892, Kartusche/ 400 ml

    Elantas

    Ein Mischrohr wird mitgeliefert

    Art.-Nr.  1538911 8 St. auf Lager  (Lieferzeit 1-2 Tage)

    Artikel auf die Wunschliste

    59,70 
    (Grundpreis 149,25 € /  L)

    Staffelpreise

    • ab Menge  2:  10,0%
    • ab Menge  4:  15,0%
    • ab Menge  12:  20,0%
    • ab Menge  24:  25,0%
    • ab Menge  48:  30,0%
    - +

    alle Preise  inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Frachtkosten

    Zusatzinformationen

    type: ga
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Gebrauchsanweisung
    type: si
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Sicherheitsdatenblatt
    type: pi
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Produktinformation
    type: td
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]
    Technisches Datenblatt
    type:
    language: [language]
    info3: [info3]
    filetype: [filetype]
    url: [url]

    Videos

    Mögliche Gefahren - Elan-tech® AS89.1

    Gefahrenbestimmende Komponente zur Etikettierung

    Bisphenol-F-Epichlorhydrinharze mit durchschnittlichem Molekulargewicht ≤ 700
    Bis-[4-(2,3-epoxipropoxi)phenyl]propan
    Reaction product of Epichlorohydrin/Bisphenol-A
    1,6-Bis(2,3-epoxypropoxy)hexan

    Signalwort: Achtung

    Piktogramme:

    GHS07 GHS09

    Sicherheitshinweise GHS / H-Sätze

    H315 Verursacht Hautreizungen.
    H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
    H319 Verursacht schwere Augenreizung.
    H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

    Sicherheitshinweise GHS / P-Sätze

    P261 Einatmen von Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden.
    P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
    P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
    P333 P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.
    P337 P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.
    P362 P364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.

    Mögliche Gefahren - Elan-tech® AW 89.2 NF schwarz

    Gefahrenbestimmende Komponente zur Etikettierung

    2-Propenenitrile, Polymer mit 1,3-Butadien, 1-Cyano-1-Methyl-4-Oxo-((2-(1-Piperazinyl)Ethyl Amino)Butyl-terminiert
    3,6-Dioxaoctamethylendiamin
    Phenol, 4,4-(Methyletyliden) bis-, Polymer mit N,N-bis(2-Aminoethyl)-1,2-ethanediamine und (Chloromethyl)Oxiran.
    Polyamide polymer
    N'-(3-Aminopropyl)-N,N-dimethylpropan-1,3-diamin
    Polymer of MXDAAmine, Polyethylenpoly-, Triethylentetraminfraktion
    m-Phenylenbis(methylamin)
    3-Aminomethyl-3,5,5-trimethylcyclohexylamin

    Signalwort: Gefahr

    Piktogramme:

    GHS05 GHS07 GHS09

    Sicherheitshinweise GHS / H-Sätze

    H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
    H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
    H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
    H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

    Sicherheitshinweise GHS / P-Sätze

    P261 Einatmen von Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden.
    P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
    P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
    P303 P361 P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen.
    P305 P340 P310 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM / Arzt anrufen.
    P305 P351 P338 P310 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM / Arzt anrufen.